Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Letermovir

Handelsname: Prevymis®

1 Definition

Letermovir ist ein nicht-nukleosidisches Virostatikum, das zur Behandlung von CMV-Infektionen eingesetzt wird. Es blockiert die Virusreplikation über die Hemmung des viralen Terminase-Komplexes.

2 Chemie

Bei Letermovir handelt es sich um ein Chinazolin-Derivat.

3 Wirkmechanismus

Letermovir wirkt spezifisch gegen humane Zytomegalieviren - es zeigt keine Aktivität gegenüber anderen Herpesviren. Der Wirkstoff hemmt den Terminase-Komplex von CMV, der im letzten Schritt der Virusreplikation die von der Wirtszelle erzeugten DNA-Concatemere zerschneidet und in einzelne Virionen verpackt. Dieser Komplex setzt sich aus zwei Proteinen zusammen, pUL89 und pUL56, die synergistisch zusammenwirken. pUL56 nimmt durch drei Mechanismen Einfluss auf die Verpackung der DNA:[1]

  • es identifiziert die Stelle, an der die DNA zerschnitten wird,
  • es produziert das für die Translokation der DNA notwendige ATP und
  • es verbindet sich mit dem Capsid-Protein

Der Terminase-Komplex interagiert dabei mit Portalproteinen (u.a. pUL104), um die DNA in das Capsid zu manövrieren. Letermovir hemmt diesen Prozess und unterbindet dadurch die Vermehrung des Virus. Die biochemischen Details sind jedoch noch nicht vollständig geklärt.

Durch seinen neuen Wirkmechanismus zeigt Letermovir keine Kreuzresistenzen mit vorhandenen CMV-Virostatika.

4 Indikation

5 Applikation

Letermovir wird oral eingenommen.

6 Zulassung

Letermovir ist in Europa seit Januar 2018 zugelassen. Es wurde von AiCuris entwickelt. Die weltweiten Rechte zur weiteren Entwicklung und Vermarktung liegen bei MSD.

7 Quellen

  1. Dante P Melendez and Raymund R Razonable: Letermovir and inhibitors of the terminase complex: a promising new class of investigational antiviral drugs against human cytomegalovirus; Infect Drug Resist. 2015; 8: 269–277. Published online 2015 Aug 5. doi: 10.2147/IDR.S79131 PMCID: PMC4531042

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (4 ø)

1.620 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: