Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leckmusstest

1 Definition

Der DocCheck Research Leckmusstest ist ein Schnelltest für die zuverlässige Ermittlung der Meinungen und Einstellungen von Heilberuflern, speziell Ärzten und Apothekern. In Zeiten kurzlebiger Marketingentscheidungen ist er eine adäquate Alternative zu zeit- und kostenaufwändigen Researchansätzen wie Big-Data-Analysen, Social-Media-Monitoring oder langwierigen Experteninterviews.

2 Entwicklung und Anwendung

Der Leckmusstest wurde von DocCheck Research in einer dreijährigen Entwicklungsphase in den Hightech-Laboren Köln-Ehrenfelds entwickelt und im Frühjahr 2016 zur Marktreife gebracht.

Es ist das weltweit erste und einzige Lick-Data-Verfahren und wird nach einer klar definierten Prozessroutine eingesetzt:

  • Leckmuss-Teststreifen in den Mund des Zielgruppen-Objekts einführen
  • Testtreifen eine Sekunde mit der Zunge anfeuchten
  • sofort zurückziehen und Ergebnis ablesen

3 Nutzen

Der Leckmusstest bietet gegenüber klassischen Verfahren der Marktforschung entscheidende Vorteile:

  • innerhalb von drei Sekunden hat der Forscher die Meinung frisch und feucht auf der Hand
  • klares, eindeutiges Ergebnis - keine Zufallsschwankungen
  • das Outcome ist schnell und leicht vermittelbar - auf allen Managementebenen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

203 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: