Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Koordination

von lateinisch: coordinare - zuordnen, beiordnen

1 Definition

Als Koordination bezeichnet man in der Medizin die Fähigkeit, komplexe Bewegungen bzw. Bewegungsabläufe korrekt dimensioniert und zielgerichtet durchzuführen. Sie basiert u.a. auf der Propriozeption und der neuronalen Steuerung durch das Kleinhirn.

2 Klinik

Die Koordination wird im Rahmen einer neurologischen Untersuchung überprüft. Typische Koordinationstests sind:

Die Ergebnisse von Koordinationstests lassen sich wie folgt klassifizieren:

Koordinationsstörungen führen zu einer Beeinträchtigung der vom Patienten ausgeführten Bewegungen. Sie können verschiedene Ursachen haben, u.a. Erkrankungen des Kleinhirns oder Intoxikationen (z.B. Alkoholintoxikation).

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

4.329 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: