Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kognitive Dysphasie

Synonyme: kognitive Sprach-/Kommunikationsstörung, nichtaphasische zentrale Sprachstörung
Englisch: cognitive dysphasia

1 Definition

Unter kognitive Dysphasien versteht man Sprachverarbeitungsstörungen, die durch reduzierte Aufmerksamkeits-, Gedächtnis-, Wahrnehmungs- und Exekutivfunktionen ausgelöst werden. Man findet sie u.a. bei rechtshemisphärischen und frontalen Läsionen, Hypoxien, Psychosen und Demenzen.

2 Klassifikation

Je nach kognitiver Grundstörung kann man kognitive Dysphasien nach Ursachen einteilen in:

  • attentional
  • mnestisch
  • demenziell
  • psychotisch
  • dysexekutiv

3 Symptome

Die Symptome sind sehr vielfältig und je nach Ursache unterschiedlich. Dazu zählen Wortabrufstörungen, diskurspragmatische Störungen, Tangentialität, Inkohärenzen, Konfabulationen, Wiederholungen in der Sprachproduktion und unter Umständen auch Schwierigkeiten im Sprachverständnis.

Fachgebiete: Neurologie

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Mai 2020 um 22:11 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

552 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: