Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Klavikulektomie

Englisch: claviculectomy

1 Definition

Die Klavikulektomie ist die Entfernung des Schlüsselbeins (Clavicula). Sie kann teilweise (partiell) oder komplett (total) erfolgen.

2 Partielle Klavikulektomie

Bei der partiellen Entfernung wird meist nur ein kleiner gelenknaher Abschnitt entfernt. Indikationen können chronische Instabilitäten oder Arthrosen sein.

3 Totale Klavikulektomie

Die komplette Entfernung kommt in Frage bei bösartigen Knochentumoren (z.B. Osteosarkom, Ewing-Sarkom) oder bei einem Plasmozytom. Jedoch ist das Schlüsselbein sehr selten von Malignomen betroffen. Weitere seltene Indikationen sind eine chronische Osteomyelitis und komplexe Knochenfrakturen.

4 Komplikationen

Neben den generellen Operationsrisiken besteht v.a. die Gefahr der Verletzung der Vena subclavia.

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Juni 2019 um 09:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: