Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Klavikulektomie

Englisch: claviculectomy

1 Definition

Die Klavikulektomie ist die Entfernung des Schlüsselbeins (Clavicula). Sie kann teilweise (partiell) oder komplett (total) erfolgen.

2 Partielle Klavikulektomie

Bei der partiellen Entfernung wird meist nur ein kleiner gelenknaher Abschnitt entfernt. Indikationen können chronische Instabilitäten oder Arthrosen sein.

3 Totale Klavikulektomie

Die komplette Entfernung kommt in Frage bei bösartigen Knochentumoren (z.B. Osteosarkom, Ewing-Sarkom) oder bei einem Plasmozytom. Jedoch ist das Schlüsselbein sehr selten von Malignomen betroffen. Weitere seltene Indikationen sind eine chronische Osteomyelitis und komplexe Knochenfrakturen.

4 Komplikationen

Neben den generellen Operationsrisiken besteht v.a. die Gefahr der Verletzung der Vena subclavia.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: