Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Kassenärztliche Vereinigung

Synonym: KV

1 Definition

Die Kassenärztlichen Vereinigungen, oder kurz KVen, sind Körperschaften des öffentlichen Rechts, der alle Ärzte und Psychotherapeuten angehören, die in Deutschland zur ambulanten Behandlung von Kassenpatienten zugelassen sind.

2 Struktur

Die Bundesrepublik Deutschland ist in 17 regionale KV-Bezirke unterteilt, die jeweils eine eigene Kassenärztliche Vereinigung haben. Auf Bundesebene sind sie in Form einer Dachorganisation in der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) organisiert. Sie besitzt gegenüber den einzelnen KVen jedoch keine Weisungsbefugnis. Die KVen unterstehen der Aufsicht des für sie zuständigen Landesgesundheitsministeriums.

3 Aufgaben

Reguliert durch Gesetzgebung und den gemeinsamen Bundesausschuss, haben kassenärztliche Vereinigungen folgende Aufgaben:

  • Sicherstellungsauftrag (mittels Bedarfsplanung wird so, je nach regionaler Entwicklung, die vertragsärztliche Versorgung koordiniert)
  • Interessenvertretung
  • Gewährleistungspflicht
  • Vertragshoheit
  • Ausschussbesetzung für die Gremien der gemeinsamen Selbstverwaltung von Ärzten und Krankenkassen

4 Aufnahme von Vertragsärzten durch die KV

Um als Vertragsarzt bei einer kassenärztlichen Vereinigung registriert zu werden, muss man die Approbation sowie eine fünfjährige Weiterbildung im Sinne der Weiterbildungsordnung nachweisen können. Pflichten eines Vertragsarztes, kontrolliert und reguliert durch die KV, sind die Einhaltung der Berufspflicht, die Behandlungspflicht, eine regelmäßige Sprechstundentätigkeit, die Dokumentationspflicht und die Einhaltung des Wirtschaftlichkeitsgebotes.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.75 ø)

9.184 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: