Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ionendosis

Formelzeichen: J
Englisch: ion dose

1 Definition

Die Ionendosis ist eine physikalische Größe zur Beschreibung ionisierender Strahlung. Sie gibt an, in welchem Umfang Stoffe durch die Röntgen- oder Gammastrahlung ionisiert werden.

2 Hintergrund

Die Ionendosis J wird anhand folgender Formel berechnet:

J = Q / m
mit:
  • J = Ionendosis
  • Q = durch Strahlung entstandene Ladung der Ionen eines Vorzeichens
  • m = Masse des Körpers, der Strahlung ausgesetzt ist (i.d.R. Luft)

Die Ionendosis wird in Coulomb/Kilogramm (C/kg) angegeben. Früher wurde die Ionendosis in der Einheit Röntgen (R) angegeben. Für die Umrechnung gilt:

  • 1 R = 2,58 x 10-4 C/kg
  • 1 C/kg = 3,88. x 103 R

Als Standard-Ionendosis wird die frei in Luft unter Standardbedingungen (18 °C, 760 Torr) durch ionisierende Strahlung erzeugte Ionendosis definiert. Eine Standard-Ionendosis von 1 C/kg entspricht einer Energiedosis von 34 Joule/kg. bzw. 34 Gy.

siehe auch: Äquivalentdosis

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2020 um 15:30 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

240 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: