Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Imago (Biologie)

1 Definition

Imago ist ein Begriff aus der Entomologie und bezeichnet die erwachsene, geschlechtsreife Form von Insekten. Die Bezeichnung wird als Abgrenzung zum Jugendstadium verwendet.

2 Einordnung

Der Begriff Imago wird sowohl bei Insekten mit unvollständiger Metamorphose (hemimetabole Insekten) als auch solchen mit vollständiger Metamorphose (holometabole Insekten) verwendet.

2.1 Hemimetabole Insekten

Imago bezeichnet bei hemimetabolen Insekten den Lebensabschnitt, in dem alle Geschlechtsmerkmale/Fortpflanzungsapparate vollständig entwickelt sind. Geflügelte Insektenarten gelten dann als Imago, wenn die Flügel komplett ausgeprägt sind und damit die Flugfähigkeit besteht. Das Wachstum des Insekts ist als Imago abgeschlossen.

2.2 Holometabole Insekten

Bei Insekten mit vollständiger Metamorphose bezeichnet Imago die Phase nach der Puppenruhe, mit der das Larvenstadium endet. Ebenso wie bei hemimetabolen Insekten ist das Wachstum abgeschlossen, da sich die erwachsenen Tiere nicht mehr häuten können.

3 Biologische Bedeutung

Lediglich als Imago findet die Fortpflanzung der Insekten statt. Einige Insektenarten stellen aufgrund des Verlustes der Mundwerkzeuge die Nahrungsaufnahme ein. Zudem sterben viele Imagos nach der Fortpflanzung; die Männchen beispielsweise bereits nach der Paarung. Bei vielen Arten versterben die Weibchen nach der Eiablage, wobei diese mehrfach stattfinden kann.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: