Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Holy Seven

1 Definition

Bei den Holy Seven handelt es sich um sieben Krankheiten, die 1950 von Franz Alexander, dem Mitbegründer der psychosomatischen Medizin, beschrieben wurden. Er nahm hierbei spezifische Konflikte an, die zur Ausbildung der Erkrankung im Sinne einer Psychosomatose beitragen.

2 Hintergrund

Zu den Holy Seven zählen laut Franz Alexander folgende Erkrankungen:

Alexander glaubte, bei jeder dieser Erkrankungen jeweils typische Kennzeichen für einen ganz bestimmten Persönlichkeitstyp gefunden zu haben. Seine Annahmen sind jedoch aufgrund neuer pathogenetischer Erkenntnisse heute (2020) überholt.

3 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Januar 2020 um 20:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

546 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: