Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Herzleistung

1 Definition

Die Herzleistung ist definiert als Produkt der Herzarbeit und der Herzfrequenz - analog der Definition der Leistung als Quotient von Arbeit und Zeit. Die Einheit der Herzleistung ist Watt (W).

2 Hintergrund

Die Herzarbeit berechnet sich ihrerseits durch das Produkt von Schlagvolumen (= enddiastolisches Volumen * Ejektionsfraktion) und Blutdruck. Da das Produkt aus Schlagvolumen und Herzfrequenz das Herzzeitvolumen ist, lässt sich die Herzleistung als Produkt von Herzzeitvolumen und arteriellem Mitteldruck berechnen. Die maximale Herzleistung ist als Produkt von Herzzeitvolumen und systolischem Blutdruck zu verstehen:

  • maximale Herzleistung = Herzzeitvolumen * RRsys

Die Aktivierung des Sympathikus führt zu einer Zunahme der Herzleistung, die Aktivierung des Parasympathikus zu einer Abnahme.

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie

Herzleistung und Herzzeitvolumen sind also völlig verschiedene Begriffe.
#1 am 26.10.2016 von Dr. Hartwig Raeder (Arzt)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

3.993 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: