Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Glandulae sublinguales (Veterinärmedizin)

Synonym: Unterzungendrüsen, Unterzungenspeicheldrüsen

1 Definition

Als Glandulae sublinguales bezeichnet man in der Veterinäranatomie die Gesamtheit aller unter der Zunge liegenden Speicheldrüsen der Haussäugetiere.

Sie stellen das Pendant zur Glandula sublingualis beim Menschen dar.

2 Anatomie

Die Unterzungendrüsen liegen beiderseits medial des Corpus mandibulae unter der Schleimhaut des Recessus sublingualis lateralis bzw. der Seitenränder (Margo linguae) der Zunge. Die Drüsen werden in einen kompakten und in einen diffusen Anteil untergliedert:

3 Histologie

Die Glandulae sublinguales sind beim Wiederkäuer und Schwein muköse, beim Pferd und Fleischfresser gemischte Drüsen.

4 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2008.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Mai 2018 um 23:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

193 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: