Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Glandula sublingualis monostomatica (Veterinärmedizin)

von griechisch: monos - einzeln und stoma - Öffnung
Synonyme: Glandula sublingualis major, große Unterzungendrüse

1 Definition

Die Glandula sublingualis monostomatica bildet den kompakten Anteil der Glandulae sublinguales bei den Haussäugetieren. Sie ist beim Pferd nicht ausgebildet.

2 Anatomie

Die große Unterzungendrüse liegt beim Wiederkäuer rostral der diffusen Glandula sublingualis polystomatica. Beim Schwein und beim Fleischfresser jedoch schließt sie sich kaudal an diese an. Zu bachten ist, dass sie beim Fleischfresser zusätzlich kaudal an die Glandula mandibularis anschließt.

Der Name dieser Speicheldrüse rührt daher, dass sie nur einen Ausführungsgang besitzt. Er wird als Ductus sublingualis major bezeichnet, begleitet den Ductus mandibularis im Verlauf und mündet an oder nahe der Caruncula sublingualis.

3 Histologie

Die Glandula sublingualis monostomatica erzeugt beim Wiederkäuer und beim Schwein ein muköses Sekret, beim Pferd und Fleischfresser ein gemischtes Produkt.

4 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

188 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: