Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gammastrahlung

(Weitergeleitet von Gamma-Strahlung)

Englisch: gamma radiation

1 Definition

Unter Gammastrahlung versteht man hochenergetische elektromagnetische Strahlung mit einer Wellenlänge zwischen 10-11 und 10-14 m (10 pm - 0.01 pm), Frequenzen zwischen 1019 und 1022 Hz und entsprechenden Photonenenergien von 0.1 MeV bis 100 MeV.

2 Hintergrund

γ-Strahlung entsteht bei Übergängen im Atomkern: Nukleonen des Kerns (Protonen, Neutronen) gehen von einem energetisch angeregten Zustand in einen energetisch tiefer gelegenen Zustand über. Die dabei frei werdende Energie wird in Form von γ-Quanten emittiert. Angeregte Kerne resultieren z.B. aus der Fusion, dem spontanen radioaktiven Zerfall oder der Spaltung von Atomkernen.

Im Gegensatz zu anderen radioaktiven Strahlungsarten wie α-Strahlung (zweifach positiv geladene Heliumkerne), β-Strahlung (Elektronen/Positronen) oder Neutronenstrahlung (n) mit Teilchencharakter handelt es sich bei γ-Strahlung um rein elektromagnetische Strahlung die häufig in Kombination mit den anderen Zerfallsarten auftritt.

Tags:

Fachgebiete: Physik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3 ø)

22.720 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: