Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

GK2 - Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens

1 Einleitung

Die folgende Auflistung enthält die im GK2 des IMPP bzw im ICD-10 aufgeführten Krankheitsbilder der "Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens".

2 Hinweis

Die ICD-Hauptgruppen des GK2 wurden hier weiter aufgeschlüsselt, um die dahinter stehenden, einzelnen Krankheitsbilder bzw. -bezeichnungen aufzudecken. Es wird keine Aussage darüber getroffen, welche Relevanz ihnen das IMPP jeweils zuweist.

Im Textkasten "Essentielle Lernthemen" werden jedoch häufiger vom IMPP abgefragte Themen zusammengestellt, um den Blick des Lernenden für das Wesentliche zu schärfen.

3 Krankheitsbilder

Der Systematik der ICD-10 folgend, gehen folgende Krankheitsbilder in den Gegenstandskatalog ein. Relevante Artikel aus dem Flexikon sind mit Verweisen versehen.

Die weitere Unterteilung erfolgt der Systematik des ICD-10 folgend in die Untergruppen M40-M43.

3.1 M40 Kyphose und Lordose

Die Untergruppe M40 umfasst die Haltungsstörungen der Wirbelsäule.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • M40.0 - Kyphose als Haltungsstörung
  • M40.1 - Sonstige sekundäre Kyphose
  • M40.2 - Sonstige und nicht näher bezeichnete Kyphose
  • M40.3 - Flachrücken
  • M40.4 - Sonstige Lordose
    • Lordose als Haltungsstörung
    • Lordose erworben
  • M40.5 - Lordose, nicht näher bezeichnet

3.2 M41 Skoliose

Die Untergruppe M41 umfasst die Formen der Skoliose als Verbiegung der Wirbelsäule unterschiedlicher Genese.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • M41.0 - Idiopathische Skoliose beim Kind
  • M41.1 - Idiopathische Skoliose beim Jugendlichen
    • Adoleszentenskoliose
  • M41.2 - Sonstige idiopathische Skoliose
  • M41.3 - Thoraxbedingte Skoliose
  • M41.4 - Neuromyopathische Skoliose
  • M41.5 - Sonstige sekundäre Skoliose
  • M41.8 - Sonstige Formen der Skoliose
  • M41.9 - Skoliose, nicht näher bezeichnet

3.3 M42 Osteochondrose der Wirbelsäule

Die Untergruppe M42 befasst sich mit dem Krankheitsbild der Osteochondrose als Ursache von Wirbelkörper-bedingten Veränderungen.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • M42.0 - Juvenile Osteochondrose der Wirbelsäule
    • Scheuermann-Krankheit
    • Vertebra plana (Calvé-Krankheit)
  • M42.1 - Osteochondrose der Wirbelsäule beim Erwachsenen
  • M42.9 - Osteochondrose der Wirbelsäule, nicht näher bezeichnet

3.4 M43 Sonstige Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens

Die Untergruppe M43 umfasst alle vorher nicht genannten Deformitäten und Fehlbildungen der Wirbelsäule.

Nach ICD-10 werden unterschieden:

  • M43.0 - Spondylolyse
  • M43.1 - Spondylolisthesis
  • M43.2 - Sonstige Wirbelfusion
    • Ankylose eines Wirbelgelenkes
  • M43.5 - Sonstige habituelle Wirbelsubluxation
  • M43.6 - Tortikollis
  • M43.8 - Sonstige näher bezeichnete Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens
  • M43.9 - Deformität der Wirbelsäule und des Rückens, nicht näher bezeichnet
    • Wirbelsäulenverkrümmung o.n.A.

siehe auch: FlexiReader: GK2 - Das Hammerexamen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

8.247 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: