Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Flotetuzumab

Synonym: MGD006, S80880
Englisch: flotetuzumab

1 Definition

Flotetuzumab ist ein bispezifischer monoklonaler Antikörper zur Behandlung der akuten myeloischen Leukämie.

2 Wirkmechanismus

Flotetuzumab ist ein humanisierter DART-Antikörper, der sowohl an CD123 als auch an CD3 bindet. CD123 ist bei vielen hämatoonkologischen Erkrankungen überexprimiert und findet sich vor allem auf leukämischen Stammzellen.

Flotezumab bindet an die Tumorzellen und aktiviert durch den CD3-bindenden Anteil seines Moleküls gleichzeitig T-Lymphozyten, welche die Tumorzellen abtöten.

3 Zulassung

Der Wirkstoff befindet sich zur Zeit (2020) in klinischer Prüfung. Hersteller ist MacroGenics.

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2019 um 19:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

84 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: