Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Exoribonuklease

Englisch: exoribonuclease

1 Definition

Eine Exoribonuklease ist ein Enzym, das RNA-Ketten spaltet (Ribonuklease), dabei jedoch im Gegensatz zu einer Endoribonuklease am Ende der RNA-Kette angreift.

2 Biochemie

Exoribonukleasen spalten terminale Nukleotide entweder vom 3'-Ende oder vom 5'-Ende der RNA ab. Entsprechend unterscheidet man:

  • 5'-3'-Exoribonukleasen
  • 3'-5'-Exoribonukleasen

Die Spaltung kann dabei hydrolytisch oder phosphorolytisch erfolgen. Hydrolytische Exoribonukleasen ordnet man in die Gruppe 3.1 der EC-Klassifikation ein, phosphorolytische Exoribonukleasen in die Gruppe 2.7.7.

3 Vorkommen

Exoribonukleasen kommen allen Lebensformen vor, darüber hinaus auch bei Viren. Sie können verschiedene RNA-Formen wie mRNA, tRNA, rRNA und miRNA abbauen.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: