Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lagerungsübung nach Epley

(Weitergeleitet von Epley Manöver)

nach dem kanadischen Arzt John M. Epley (1930–2019)
Synonyme: Lagerungsmanöver nach Epley, Epley-Manöver
Englisch: Epley maneuver

1 Definition

Die Lagerungsübung nach Epley ist ein therapeutisches Lagerungsmanöver, das bei Vorliegen eines benignen paroxysmalen Lagerungsschwindels (BPLS) angewendet wird. Es dient der Entfernung von Otolithen aus dem posterioren Bogengang.

2 Hintergrund

Der BPLS entsteht durch Otolithenpartikel, die sich der Schwerkraft folgend in 90 % der Fälle im posterioren Bogengang und in 10 % im horizontalen Bogengang ablagern.

Dadurch, dass die Otolithenpartikel eine höhere Dichte als die Endolymphe aufweisen, können sie durch gezielte Kopfbewegungen in Relation zur Schwerkraft auf nicht-invasive Weise vom Bogengang zurück ins Vestibulum labyrinthi befördert werden.

3 Durchführung

  1. Der Patient sitzt auf einer Liege und dreht den Kopf 45° zur betroffenen Seite.
  2. Unter Beibehaltung dieser Kopfposition folgt ein rasches Umlagern auf den Rücken. Eine leichte Reklination (Kopftieflage) hilft dabei, die Schwindelsymptomatik auszulösen. Warten für ca. 30 s bis die Symptome (Schwindel) abgeklungen sind.
  3. Nun wird der Kopf um 90° zur anderen (nicht-betroffenen) Seite gedreht; warten für 30 s.
  4. Schließlich werden sowohl Kopf als auch Körper um 90° weitergedreht (RückenlageSeitenlage), bis das Gesicht nach unten gerichtet ist.
  5. Nach erneutem Abklingen des Schwindels (ca. 10–15 s) kann sich der Patient wieder aufsetzen. Dabei sollte er jedoch nicht wieder auf den Rücken zurückzurollen.

Hinweis: Das Manöver sollte mehrmals täglich, mindestens 3-mal hintereinander, durchgeführt werden. Weiterhin ist es hilfreich, wenn der Patient danach für etwa 24 bis 48 Stunden eine möglichst aufrechte Position einhält.

4 Prognose

Die Erfolgsrate des Epley-Manövers liegt bei über 95 % innerhalb weniger Tage.

5 Literatur

  • Wolfgang Stoll: Schwindel und Gleichgewichtsstörungen; 4. Auflage; Thieme Verlag.
  • Berlit: Klinische Neurologie; 3. Auflage; Springer Verlag.
  • Universitätsklinikum Regensburg Lagerungsmanöver nach Epley, abgerufen am 10.03.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 10. März 2021 um 13:24 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.242 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: