Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Epiperineuralnaht

1 Definition

Die Epiperineuralnaht dient als Nervennahttechnik der chirurgischen Verbindung von durchtrennten Nervenenden.

2 Hintergrund

Die Faszikelgruppen der Stümpfe, die vom Perineurium umhüllt sind, werden einander zugeordnet und zusammen mit dem Epineurium durch die Naht erfasst. Indiziert ist dieses Verfahren bei Fingernerven im Grundglied- und Hohlhandbereich sowie für Unterarmnerven. Es kombiniert eine hohe Festigkeit der Naht mit der präzisen Zuordnung der Faszikel.

siehe auch: Perineuralnaht, Epineuralnaht

3 Quellen

  • Hoffmann, R. (2016). Checkliste Handchirurgie (4th ed.; R. Hoffmann, Ed.). USA: Thieme.

Tags:

Fachgebiete: Chirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 28. November 2020 um 20:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

12 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: