Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ellenbogenmuskulatur (Veterinärmedizin)

1 Definition

Die Ellenbogenmuskulatur ist die Muskulatur um das Ellenbogengelenk von Humerus, Radius und Ulna, die dieses primär bewegen. Man unterscheidet dabei verschiedene Muskeln, die hauptsächlich oder nur gering beteiligt sind.

2 Muskeln

  1. M.biceps brachii: Dieser kräftige Muskel füllt die gesamte Oberarmpartie aus und bildet die Winkel zum Rumpf. Kaudal kann der Margo tricipitalis durch die Haut hindurch gefüllt und abgezeichnet werden. Der Muskel besitzt Köpfe, beim Pferd findet man 3 Köpfe, kein C. acc., während bei den restlichen Haussäugetieren dieser aus 4 Köpfen besteht: C. longum, C. laterale, C. mediale, C. accesorium. In seiner Funktion ist er ein primärer Strecker des Ellenbogengelenkes, sowie auch ein Strecker des Schultergelenkes durch den C. Longum.
    • Caput longum: Zieht vom Margo caudalis scapulae zum Tuber olecrani
    • Caput laterale: Von der Linea m. tricipitis, beim Fleichfresser auch von der Crista humeri, zum Tuber olecrani
    • Caput mediale: Medial am Humerusschaft zum Tuber olecrani ziehend.
    • Caput accessorium: Distal des Caput humeri zum Tuber olecrani ziehend.
  2. M.biceps brachii: Vom Tuber supraglenoidale zieht dieser zum Tuberositas radii und zum Coronideus medialis der Ulna. Er istr ein Beuger des Ellenbogengelenks und ein Strecker des Schultergelenks.
  3. M.brachialis: Zieht kaudolateral am Humerus, dicht unterhalb des Collum humeri zum Tuberositas radii. Dieser ist ein Beuger des Ellenbogengelenks. Er verläuft im Sulcus brachialis des Humerus.
  4. M.anconeus: Der Muskel zieht vom lateralen Humerus zum Olecrani und ist ein Strecker.
  5. M.tensor fasciae antebrachii: Der Muskel zieht bei Fleischfressern vom M.latissimus dorsi, bei Pferden und Wiederkäuer zusätzlich vom Margo caudalis, beim Schwein nur vom Margo caudalis in die Fascia antebrachii. Er ist ein Strecker des Ellenbogengelenks und ein Faszienspanner.

Tags:

Fachgebiete: Veterinärmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.4 ø)

5.263 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: