Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Duokopfprothese

1 Definition

Eine Duokopfprothese ist eine bipolare Hemiendoprothese, die als Hüftgelenksendoprothese verwendet wird. Sie ist in bestimmten Fällen eine Alternative zur Totalendoprothese des Hüftgelenks (Hüft-TEP).

2 Implantation

Der Hüftkopf wird samt Schenkelhals entfernt und anschließend eine Schaftprothese implantiert. Die Schaftprothese endet in einem kleinen Gelenkkopf, auf dem beweglich ein zweiter, größerer Prothesenkopf von der Größe des resezierten Gelenkkopfes angebracht wird. Dieser wird in die natürliche Hüftpfanne eingeführt, die belassen wird.

3 Indikationen

Diese Seite wurde zuletzt am 11. August 2014 um 21:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.08 ø)

80.553 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: