Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ductuli efferentes

Synonym: Ductuli efferentes testis
Englisch: efferent ducts, efferent ductules

1 Definition

Die Ductuli efferentes verbinden den Hoden (Testis) mit dem Kopfteil des Nebenhodens (Epididymis). Sie sind ein Teil des verzweigten Gangsystems der männlichen Fortpflanzungsorgane, der so genannten Samenwege.

2 Anatomie

Die Ductuli efferentes sind ein System aus etwa 10-20 Einzelgängen, welche das Rete testis des Hodens mit dem Ductus epididymidis des Nebenhodens verbinden. Sie verlaufen geschlängelt und weisen bei Erwachsenen eine Länge von etwa 10-12 cm auf. Innen sind sie mit einem ein- bis zweireihigen Flimmerepithel ausgekleidet, das zilienbesetzte und zilienlose Zylinderzellen aufweist. Das subepitheliale Gewebe enthält Myofibroblasten.

3 Funktion

Die Ductuli efferentes leiten die unreifen Spermien zur anschließenden Reifung in den Nebenhoden weiter.

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Oktober 2007 um 13:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

14 Wertungen (3.29 ø)

45.291 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: