Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Diktyotän

Synonym: Diktyotän-Stadium

1 Definition

Das Diktyotän ist eine Arrest- bzw. Ruhephase in der Entwicklung der weiblichen Eizellen (Oozyten). Sie tritt am Ende der Prophase der 1. Reifeteilung (Meiose) auf.

2 Hintergrund

Im Diktyotän stellen die Eizellen ihre weitere Reifung bis zum Eintritt der Geschlechtsreife ein. Mit Beginn der Pubertät werden jeden Monat 5-15 Primordialfollikel und damit die in ihnen enthaltenen Eizellen reaktiviert. Im Rahmen der Follikelreifung nehmen sie die Reifeteilung wieder auf und reduzieren die Anzahl ihrer Chromatide, um sich für die Befruchtung vorzubereiten.

Oozyten, die nicht reaktiviert werden, können Jahrzehnte im Diktyotän verharren, bevor die Meiose wieder aufgenommen wird.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. April 2013 um 02:18 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (2.25 ø)

16.176 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: