Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dicarbonsäure

1 Definition

Dicarbonsäuren sind chemische Verbindungen, die zwei Carboxygruppe (-COOH) im Molekül tragen.

2 Hintergrund

Carbonsäuren mit mehreren Carboxygruppen werden entsprechend der Anzahl der Carboxygruppen als Di- oder Tricarbonsäuren bezeichnet. Verbindungen mit nur einer Carboxy-Gruppe heißen Monocarbonsäuren. Zu ihnen zählen die Fettsäuren.

Aliphatische Dicarbonsäuren
Name Systematischer Name Formel Kettenlänge
Oxalsäure Ethandisäure HOOC–COOH C2
Malonsäure Propandisäure HOOC–CH2–COOH C3
Bernsteinsäure Butandisäure HOOC–CH2–CH2–COOH C4
Glutarsäure Pentandisäure HOOC–(CH2)3–COOH C5

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

2.687 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: