Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

DLCO

Synonyme: Kohlenmonoxid-Diffusionskapazität, Kohlenmonoxid-Transferfaktor (TLCO)
Englisch: Diffusing capacity or Transfer factor of the lung for carbon monoxide

1 Definition

Die DLCO oder TLCO stellt ein Maß für die Diffusionskapazität der Lunge dar und erlaubt somit Rückschlüsse über die Fähigkeit Lunge, Sauerstoff aus der Inspirationsluft aufzunehmen und Kohlenstoffdioxid abzugeben. Verminderte Werte weisen auf bestimmte Lungenerkrankungen hin, weswegen die Messung der DLCO ein wichtiges diagnostisches Verfahren in der Pneumologie darstellt.

2 Messung

Bei der Messung atmet der Proband Testluft ein, der eine bestimmte, gesundheitlich unbedenkliche Menge Kohlenmonoxid (CO) beigemischt wurde. Nach erfolgter Inspiration behält er die Luft für 10 Sekunden in der Lunge, ehe er sie über eine Messapparatur abatmet. Über Differenz der CO-Partialdrücke zwischen Inspirations- und Exspirationsluft kann auf die Diffusionskapazität der Lunge zurückgeschlossen werden.

3 Interpretation

Die physiologischen Werte der Diffusionskapazität bei einem gesunden Erwachsenen in Ruhe betragen:

  • für Sauerstoff: 15 - 20 ml/mmHg/min
  • für Kohlendioxid: 150 - 250 ml/mmHg/min

Sind die Werte verringert, deutet dies auf Erkrankungen, wie z.B. eine Lungenfibrose oder ein Lungenemphysem, hin.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.29 ø)

36.626 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: