Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cutin

1 Definition

Cutin ist ein polymeres Phenylpropanoid, das überweigend aus Hydroxyfettsäuren besteht. Es wird im Sekundärstoffwechsel von Pflanzen gebildet und macht die pflanzliche Cuticula gas- und wasserundurchlässig.

2 Biochemie

Cutin ist ähnlich wie Suberin aufgebaut, hat aber einen deutlich geringeren Anteil von Monolignolen und Dicarbonsäuren. Es besteht überwiegend aus veresterten Hydroxyfettsäuren. Cutin ist stark hydrophob.

Einige pflanzenpathogene Pilze und Bakterien enthalten das Enzym Cutinase, das Hydroxyfettsäuren aus dem Polymer abstalten kann und damit durchlässig macht.

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
0 Wertungen (0 ø)

189 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: