Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Monolignol

1 Definition

Unter dem Begriff Monolignole werden reduzierte Derivate der Hydroxyzimtsäuren zusammengefasst. Sie sind die Ausgangsverbindungen für die Synthese von Lignanen und Lignin.

2 Verbindungen

Die wichtigsten Monolignole sind p-Cumarylalkohol, Coniferylalkohol und Sinapylalkohol. Das Grundgerüst der Verbindungen ist ein C6-Ring mit einer hydroxylierten C3-Seitenkette. Sie unterscheiden sich durch die Substituenten am aromatischen Ring.

Tags: ,

Fachgebiete: Biologie, Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

217 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: