Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Citrullin

Synonyme: 2-Amino-5-ureidovaleriansäure, 2-Amino-5-ureidopentansäure

1 Definition

Citrullin ist eine basische nichtproteinogene Aminosäure und ein Intermediärprodukt des Harnstoffzyklus. Der Großteil des in der Leber bei Desaminierung von Aminosäuren gebildeten Ammoniaks wird in Harnstoff umgewandelt und im Harn ausgeschieden.

2 Strukturformel

Citrullin.png

3 Biochemie

Die Synthese erfolgt über den Harnstoffzyklus, wobei es zur Umwandlung von Ornithin in Citrullin und dann in Arginin kommt. In der Folge wird Harnstoff abgespaltet und Ornithin regeneriert.

4 Labormedizin

Der Citrullinspiegel kann sowohl im Blutserum als auch im Urin bestimmt werden.

4.1 Referenzwerte im Serum

  • Kinder bis 6 Jahre: bis 35 µmol/l
  • Schulkinder 7-14 Jahre: bis 40 µmol/l
  • Erwachsene: bis 60 µmol/l

4.2 Referenzwerte im Urin

  • Neugeborene und Säuglinge bis 1 Jahr: bis 250 µmol/g Kreatinin
  • Kleinkinder 2-6 Jahre: bis 200 µmol/g Kreatinin
  • Schulkinder 7-14 Jahre: bis 100 µmol/g Kreatinin
  • Erwachsene: bis 100 µmol/g Kreatinin

Diese Seite wurde zuletzt am 16. September 2021 um 11:24 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.13 ø)

18.140 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: