Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cisterna basalis

Synonyme: Basalzisterne
Englisch: chiasmatic cistern

1 Definition

Die Cisterna basalis ist eine zusammenfassende Bezeichnung erweiterter Subarachnoidalräume (Liquorzisterne), die vom Foramen magnum der hinteren Schädelgrube (Fossa cranii posterior) bis zur Crista galli der vorderen Schädelgrube (Fossa cranii anterior) reichen.

2 Anatomie

Die Cisterna basalis wird durch das Dorsum sellae in eine vordere und hintere Basalzisterne unterteilt. Im Übergangsbereich beider Abschnitte liegt der Circulus arteriosus cerebri.

2.1 Vordere Basalzisterne

Sie reicht vom Dorsum sellae bis zum Vorderrand der vorderen Schädelgrube und umfasst die Cisterna chiasmatica.

2.2 Hintere Basalzisterne

Sie erstreckt sich vom Dorsum sellae bis zum Foramen magnum und setzt sich aus mehreren Teilzisternen zusammen, z.B. aus

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Juli 2020 um 16:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.83 ø)

35.919 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: