Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

COVID-19-Pandemie

⚙️ Dieser Artikel ändert sich laufend. Er behandelt ein aktuelles Thema.

1 Definition

Die COVID-19-Pandemie ist eine weit verbreitete Infektionskrankheit, die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht wird. Sie nahm ihren Anfang im Dezember 2019 und dauert aktuell (4/2020) fort.

siehe auch: Virusinfektion, Pandemie

2 Dynamik

Das Virus trat Ende 2019 zuerst in Wuhan (China) auf und verbreitete sich in den Folgewochen rasch in China (Peking, Shanghai, Hong Kong, Guangdong Provinz) sowie im übrigen asiatischen Raum mit ersten Fällen in Thailand (13.1.), Japan (15.1.), Südkorea (20.1.), Taiwan (21.1.), Singapur (23.1.) und Vietnam (24.1.). Außerhalb Asiens tauchte das Virus dann in den USA (21.1.), Frankreich (24.1.), Canada (26.1.), Deutschland (28.1.) und vielen anderen Staaten auf.

Die genaue Quelle der Infektion ist zur Zeit (04/2020) noch unklar. Als Ausgangspunkt wurde zunächst der Fischmarkt in Wuhan identifiziert. Dort lässt sich der erste dokumentierte Infektionsfall auf den 1.12.2019 terminieren.[1] Spätere Nachforschungen ergaben, dass bereits am 17.11.2019 ein Patient aus der Provinz Hubei erkrankt war. Möglicherweise handelt es sich dabei um den sogenannten Patienten 0 (Indexfall).[2]

Am 23.1.2020 wurden für den Bezirk Wuhan Quarantänemaßnahmen ausgerufen, darunter weitreichende Reisesperren. Diese Maßnahmen wurden in den Folgetagen umfangreich erweitert und umfassten u.a. das Schließen von öffentlichen Einrichtungen und Produktionsstätten sowie Ausgangssperren.

Am 30.1.2020 rief die WHO den internationalen Gesundheitsnotstand aus ("Public Health Emergency of International Concern").[3]

Am 22. und 23.2.2020 kam es zu einer rapiden Zunahme der Erkrankungsfälle in Italien, denen durch Abriegelung einiger Gemeinden in Norditalien begegnet wurde.

Anfang März 2020 waren Südkorea, Iran und Italien die Länder mit der raschesten Zuwachsrate an Neuinfektionen. Zum 4.3.2020 wurde die Zahl von insgesamt 10.000 Erkrankungsfällen in diesen 3 Ländern überschritten.

Am 8.3.2020 überschritt die Zahl der Infizierten in Deutschland die Schwelle von 1.000 Menschen.

Am 9.3.2020 traten die ersten beiden Todesfälle in Deutschland auf.

Am 10.3.2020 waren in allen deutschen Bundesländern Infektionen mit SARS-CoV-2 registriert.

Am 11.3.2020 erklärte die WHO den COVID-19-Ausbruch zur Pandemie.

Am 15.3.2020 überschritt die Zahl der Infizierten außerhalb Chinas die Zahl der Infizierten in China, am Folgetag galt das auch für die Zahl der Toten.

Am 22.3.2020 wurde die Marke von 300.000 Infektionsfällen (global) überschritten.

Am 26.3.2030 wurde die Marke von 500.000 Infektionsfällen (global) überschritten. Am gleichen Tag lösten die USA China von Rang 1 der Länder mit den meisten Infizierten ab.

Am 2.4.2020 wurden mehr als 1.000.000 Infektionen gemeldet. Die Zahl der Infektionen in Deutschland überstieg die Anzahl der Infektionen in China. Die Anzahl der Todesfälle in Deutschland ließ die 1.000er-Marke hinter sich.

3 Aktueller Stand

Aktuell (5.4.2020, 21:15 h) ist der Stand der Erkrankung wie folgt:[4][5]

Region Erkrankungsfälle* Todesfälle
USA > 325.000 9.267
China (incl. Hongkong) > 82.600 3.333
ROW**, davon > 844.000 55.548
– Deutschland > 98.700 1.524
– Österreich > 12.000 204
– Schweiz > 21.100 685
Total > 1.252.000 68.148

* Labordiagnostisch und/oder klinisch diagnostizierte Fälle
** Rest of World, d.h. alle Gebiete außerhalb der USA und China

Aufgrund der wahrscheinlich hohen Anzahl nicht erfasster Erkrankungen, der Komplexität der Meldeverfahren und der unterschiedlichen Zeitzonen haben alle Zahlenangaben eine eingeschränkte Validität. Darüber hinaus wurden in China im Laufe der Epidemie mehrfach die Einschlusskriterien für die Meldung (Labordiagnose, klinische Diagnose) geändert.

4 Entwicklung im Detail

Die folgenden Tabellen führen nur gemeldete Fälle auf. Die Gesamtzahl der Infizierten kann deutlich höher liegen. Schätzungen gehen etwa von einem Verhältnis von 1:10 aus. Einige Autoren berechneten auf der Grundlage epidemiologischer Daten, dass bereits am 25.1.2020 die Gesamtzahl der Infizierten in Wuhan bei etwa 75.000 Individuen lag.[6]

4.1 Erkrankungsentwicklung in China (inclusive Hongkong)

Datum Erkrankungen Todesfälle
20.1.2020 312 6
21.1.2020 440 9
22.1.2020 > 600 17
23.1.2020 > 850 26
24.1.2020 > 1.400 41
25.1.2020 > 2.000 56
26.1.2020 > 2.800 81
27.1.2020 > 4.000 106
28.1.2020 > 5.900 131
29.1.2020 > 7.800 171
30.1.2020 > 9.900 213
31.1.2020 > 11.900 259
1.2.2020 > 14.300 304
2.2.2020 > 17.200 361
3.2.2020 > 20.400 425
4.2.2020 > 24.300 491
5.2.2020 > 28.000 563
6.2.2020 > 31.200 637
7.2.2020 > 34.500 722
8.2.2020 > 37.200 812
9.2.2020 > 40.100 909
10.2.2020 > 42.600 1.017
11.2.2020 > 44.600 1.114
12.2.2020* > 59.800 1.368
13.2.2020 > 63.800 1.381
14.2.2020 > 66.400 1.524
15.2.2020 > 68.500 1.667
16.2.2020** > 70.500 1.770
17.2.2020 > 72.400 1.870
18.2.2020 > 74.100 2.008
19.2.2020 > 74.500 2.123
20.2.2020 > 75.500 2.238
21.2.2020 > 76.300 2.347
22.2.2020 > 77.000 2.446
23.2.2020 > 77.200 2.595
24.2.2020 > 77.700 2.665
25.2.2020 > 78.100 2.717
26.2.2020 > 78.500 2.746
27.2.2020 > 78.900 2.790
28.2.2020 > 79.300 2.837
29.2.2020 > 79.900 2.872

Anmerkung: Diese Zahlenangaben haben nur einen approximativen Charakter, da Meldeprozesse verzögert oder fehlerhaft sein können. Aufgrund der Ressourcensituation in Infektionsbrennpunkten wurde wahrscheinlich nur ein Teil der Patienten getestet.[7] Deshalb sind die Werte für die Anzahl der Erkrankungen gerundet und als unterer Minimalwert angesetzt.

* Der sprunghafte Anstieg der Zahlen am 12.2.2020 erklärt sich dadurch, dass ab diesem Datum von den chinesischen Behörden nicht nur labormedizinisch bestätigte, sondern auch klinisch diagnostizierte Fälle gemeldet wurden.

** Ab dem 16.2.2020 wurden von den chinesischen Behörden keine Angaben mehr darüber gemacht, in welchen Erkrankungsfällen eine labormedizinische Bestätigung vorlag.

4.2 Erkrankungsentwicklung außerhalb Chinas

Am 24.1.2020 wurden erstmals 3 Krankheitsfälle in Europa (Frankreich) dokumentiert. Der erste Erkrankungsfall in Afrika trat am 14.2.2020 in Ägypten auf. Am 15.2.2020 kam es zum ersten Todesfall in Europa (Frankreich).

Aufgrund der verschiedenen Zeitzonen der in dieser Tabelle zusammengefassten Länder ist die Zuordnung zu einem bestimmten Datum nicht trennscharf. Die Zahlen haben daher nur einen orientierenden Charakter.

Datum Infizierte (Virusnachweis) Todesfälle
24.1.2020 > 10 0
25.1.2020 > 20 0
26.1.2020 > 30 0
27.1.2020 > 40 0
28.1.2020 > 60 0
29.1.2020 > 70 0
30.1.2020 > 90 0
31.1.2020 > 110 0
1.2.2020 > 140 1
2.2.2020 > 150 1
3.2.2020 > 160 1
4.2.2020 > 170 1
5.2.2020 > 200 1
6.2.2020 > 220 1
7.2.2020 > 280 1
8.2.2020 > 300 1
9.2.2020 > 320 1
10.2.2020 > 330 1
11.2.2020 > 410 1
12.2.2020 > 450 1
13.2.2020 > 460 2
14.2.2020 > 520 2
15.2.2020 > 540 2
16.2.2020 > 700 6
17.2.2020 > 810 8
18.2.2020 > 820 8
19.2.2020 > 940 8
20.2.2020 > 1.090 9
21.2.2020 > 1.200 11
22.2.2020 > 1.600 16
23.2.2020 > 1.900 23
24.2.2020 > 2.300 34
25.2.2020 > 2.700 46
26.2.2020 > 3.200 54
27.2.2020 > 4.200 68
28.2.2020 > 5.200 86
29.2.2020 > 6.700 105

4.3 Erkrankungsentwicklung in Deutschland

Am 28.1.2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland (Bayern) bei einer Person nachgewiesen.

Am 26. und 27.2.2020 kam es zu einem ersten signifikanten Anstieg der Erkrankungszahlen in Deutschland. In Heinsberg (NRW) wurden etwa 1.000 Menschen unter häusliche Quarantäne gestellt.

Am 4.3.2020 waren mit Ausnahme von Sachsen-Anhalt in jedem Bundesland Erkrankungsfälle gemeldet.

Datum Infizierte (Virusnachweis) Todesfälle
28.1.2020 4 0
30.1.2020 5 0
31.1.2020 7 0
1.2.2020 8 0
2.2.2020 10 0
3.2.2020 12 0
4.2.2020 12 0
5.2.2020 12 0
6.2.2020 13 0
7.2.2020 14 0
8.2.2020 14 0
9.2.2020 14 0
10.2.2020 14 0
11.2.2020 16 0
12.2.2020 16 0
13.2.2020 16 0
14.2.2020 16 0
15.2.2020 16 0
16.2.2020 16 0
17.2.2020 16 0
18.2.2020 16 0
19.2.2020 16 0
20.2.2020 16 0
21.2.2020 16 0
22.2.2020 16 0
23.2.2020 16 0
24.2.2020 16 0
25.2.2020 16 0
26.2.2020 > 20 0
27.2.2020 > 45 0
28.2.2020 > 60 0
29.2.2020 > 70 0

5 Quellen

  1. Huang, C., Wang, Y., Li X. et al.: Clinical features of patients infected with 2019 novel coronavirus in Wuhan, China. Lancet DOI:https://doi.org/10.1016/S0140-6736(20)30183-5
  2. Ma J.: Coronavirus: China's first confirmed Covid-19 case traced back to November 17, South China Morning Post, 13.3.2020, abgerufen am 13.2.2020
  3. WHO Website, abgerufen am 30.1.2020
  4. Coronavirus COVID-19 Global Cases by Johns Hopkins CSSE, abgerufen zum im Text angegebenen Zeitpunkt
  5. "Coronavirus Update (Live) - Worldometer". www.worldometers.info, abgerufen zum im Text angegebenen Zeitpunkt
  6. Prof Joseph T Wu, PhD; Kathy Leung, PhD; Prof Gabriel M Leung, MD: Nowcasting and forecasting the potential domestic and international spread of the 2019-nCoV outbreak originating in Wuhan, China: A modelling study. The Lancet January 31, 2020 DOI:https://doi.org/10.1016/S0140-6736(20)30260-9
  7. Amy Qin: Coronavirus Pummels Wuhan, a City Short of Supplies and Overwhelmed, New York Times, 2.2.2020, abgerufen am 3.2.2020

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.83 ø)

4.956 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: