Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Area parastriata

(Weitergeleitet von BA18)

Synonyme: Brodmann-Areal 18, BA18, sekundäre Sehrinde, sekundärer visueller Cortex
von lateinisch: area - Fläche; para - daneben; striatus - gestreift
Englisch: parastriate area

1 Definition

Die Area parastriata, kurz BA18, ist ein Areal der Großhirnrinde, das um die Area striata herum im visuellen Cortex liegt.

2 Anatomie

Die Area parastriata liegt im Okzipitallappen und bildet die sekundäre Sehrinde (Brodmann-Areal 18). Sie umgibt hufeisenförmig die primäre Sehrinde. Afferente Fasern erhält sie v.a. von der primären Sehrinde. Die visuellen Impulse werden hier integrativ verarbeitet und efferent zu übergeordneten visuellen Rindenfeldern (bis in den Parietallappen und ventralen Temporallappen) weitergeleitet.

3 Histologie

Die Area parastriata ist wie das Brodmann-Areal 17 (Area striata) relativ dünn. Charakteristisch ist eine breite, dichte Lamina granularis interna (IV), eine distinkte Schicht dicht gepackter Pyramidenzellen in der Lamina pyramidalis externa (III), eine nahezu zellfreie Lamina pyramidalis interna (V) und eine schmale, dichte Lamina multiformis (VI), die aus kleinen polymorphen Zellen besteht.

4 Funktion

In der Area parastriata wird die visuelle Information interpretiert und z.B. nach Farbe, Form, Größe, Entfernung und Orientierung eines Objektes analysiert. Sie dient auch der Zusammenfassung von Afferenzen aus beiden Gesichtsfeldhälften zu einem Gesamteindruck.

Tags: ,

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Oktober 2020 um 16:40 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

120 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: