Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Autotrophie

von altgriechisch: αὐτός ("autos") - selbst und τροφή ("trophé") - Ernährung
Synonyme: Primärproduzent, Autotrophe
Englisch: autotrophism, adj.: autotrophic

1 Definition

Als Autotrophie bezeichnet man die Eigenschaft von Organismen, zur Gewinnung organischer Nährstoffe nicht auf die Aufnahme anderer Organismen oder ihrer Abfallprodukte angewiesen zu sein. Das entsprechende Adjektiv ist autotroph. Im Zusammenhang mit dem Nahrungsnetz werden autotrophe Organismen auch als Primärproduzenten bezeichnet.

Das Gegenteil zur Autotrophie ist die Heterotrophie.

2 Einteilung

Meistens bezieht sich der Begriff Autotrophie auf Energie- und Kohlenstoffquellen. Autotrophe Organismen können anhand dieser Quellen aufgeteilt werden in:

Stickstofffixierende Bakterien sind in Bezug auf ihre Stickstopfquelle autotroph.

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (5 ø)

1.991 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: