Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteriovenöse Sauerstoffgehaltsdifferenz

1 Definition

Die Arteriovenöse Sauerstoffgehaltsdifferenz, kurz avDO2, beschreibt die Differenz des Sauerstoffgehaltes zwischen arteriellem (CaO2) und venösem(CvO2) Gefäßsystem.

2 Physiologie

Anhand der Arteriovenösen Sauerstoffgehaltsdifferenz lassen sich Rückschlüsse auf die Sauerstoffausschöpfung eines Gewebes ziehen.

Gewebe mit starkem Sauerstoffverbrauch weisen eine hohe avDO2 auf, die jedoch bei Bedarf variiert werden kann (z.B. Myokard, Kortex). Minimale Arteriovenöse Sauerstoffdifferenzen finden sich in Geweben oder Organen mit konstanter Durchblutung, wie beispielsweise der Niere.

siehe auch: Sauerstoffgehalt des Blutes

Fachgebiete: Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Dezember 2021 um 11:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: