Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

4-Kammer-Blick

(Weitergeleitet von 4-Kammerblick)

1 Definition

Der 4-Kammer-Blick ist die Orientierungseinstellung bei einer Echokardiographie des Herzens (z.B. TTE, TEE), bei der alle 4 Herzhöhlen gleichzeitig dargestellt werden.

2 Hintergrund

Ein 4-Kammer-Blick wird bei der transthorakalen Echokardiographie (TTE) typischerweise durch eine apikale Anlotung angefertigt, kann aber auch per subkostaler Anlotung erreicht werden. Die gleiche Darstellung wird in der Kardio-MRT 4-Kammer-Schnitt genannt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2.67 ø)

13.402 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: