Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Organell

(Weitergeleitet von Zellorganelle)

Synonyme: Organelle, Zellorganell
Englisch: organelle

1 Definition

Als Organellen bezeichnet man die innerhalb einer (eukaryontischen) Zelle befindlichen funktionellen Systeme, die von einer Lipidmembran umschlossen sind.

2 Entstehung

Die Entstehung der meisten Organellen ist bis heute nicht endgültig geklärt. So führt man das Vorliegen von Mitochondrien und Chloroplast auf eine zugrundeliegende Symbiose zwischen eukaryontischen Zellen und Cyanobakterien zurück (Endosymbionten-Hypothese). Andere Organellen sind dagegen vermutlich durch Abschnürungen aus der Zellmembran hervorgegangen.

3 Systematik

Alle eukaryontischen Zellen weisen typische Organellen auf. Zusätzlich zu den ubiquitär vorkommenden existieren daneben einige Organellen, die spezifisch für Pflanzen- oder andere Zellen sind.

Die Zuordnung von Vesikeln zu den Organellen ist in der Literatur uneinheitlich.

4 Anmerkung

Fälschlicherweise werden oft auch andere Zellstrukturen als Organellen bezeichnet, die nicht von einer Membran umschlossen sind, vor allem Ribosomen, Flagellen und Zilien.

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.65 ø)
Teilen

78.013 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: