Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Golgi-Apparat

benannt nach Camillo Golgi (1843-1926)
Synonyme: Golgi-Komplex, Golgi-Region, Binnennetz
Englisch: Golgi apparatus, Golgi complex

1 Definition

Der Golgi-Apparat ist ein Zellorganell. In ihm werden die Proteine, die vom endoplasmatischen Retikulum hergestellt wurden, modifiziert und sortiert. Außerdem schnürt er kleine Vesikel ab, die Zellprodukte sammeln, die zur Sekretion oder für andere Organellen (z.B. Lysosomen) bestimmt sind.

Hinweis: Nicht verwechseln mit dem Golgi-Organ, welches anders arbeitet als der Golgi-Apparat.

2 Morphologie

Der Golgi-Apparat besteht aus einem Stapel von untereinander verbundenen, tellerförmig gebogenen Membranräumen (Zisternen), die auch als Dictyosomen bezeichnet werden.

Die Seite, die dem endoplasmatischen Retikulum zugewandt ist und von dort Vesikel (COPII-Vesikel) erhält, nennt sich cis-Golgi-Netzwerk (CGN) und ist konvex. Hier werden außerdem Vesikel des retrograden Transports gebildet (COPI-Vesikel), über die Material vom Golgi-Apparat zurück zum ER transportiert wird. Die Seite des Golgi-Apparats, die der Plasmamembran zugewandt ist, nennt sich trans-Golgi-Netzwerk (TGN) und ist konkav. Von hier aus werden Golgi-Vesikel abgeschnürrt und zum Ziel transportiert.

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

73 Wertungen (3.3 ø)
Teilen

99.061 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: