Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vibrio alginolyticus

1 Definition

Vibrio alginolyticus ist ein potentiell humanpathogenes, marines Bakterium aus der Gattung Vibrio, das Wundinfektionen und Otitiden auslösen kann. Darüber hinaus wird es von bestimmten Fischen zur Produktion von Tetrodotoxin verwendet.

2 Eigenschaften

Vibrio alginolyticus ist streng halophil (salzliebend) und kann noch in hohen Salzkonzentrationen wachsen. Sein Habitat ist das Meerwasser.

3 Klinik

Vibrio alginolyticus wurde erst 1973 als Pathogen identifiziert. Es löst gelegentlich Infektionen der Haut, der Augen und der Ohren aus. Bei immundefizienten Patienten sind auch schwere systemische Verläufe mit Bakteriämie möglich. Der Erreger reagiert empfindlich auf Tetrazyklin.

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Mai 2021 um 21:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

12 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: