Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Habitat

1 Definition

Ein Habitat bezeichnet in der Biologie einen durch spezifische abiotische und biotische Faktoren bestimmten Lebensraum, der sich auf eine bestimmte Tier- oder Pflanzenart oder Gruppen von Arten bezieht. In der Anthropologie umfasst der Begriff Habitat eine Wohnstätte oder einen Wohnraum, in der bzw. dem sich ein einzelner Mensch oder eine Siedlung von Menschen niederlassen.

2 Hintergrund

Der Begriff Habitat geht auf den Naturforscher Carl von Linné zurück und wird im deutschsprachigen Raum in erster Linie autökologisch verstanden. Ein Habitat kann dabei aus mehreren Biotopen bestehen, während ein Biotop mehrere Habitate bereitstellen kann.

3 Habitat Typen

Unterschieden werden Habitate im ökologischen Zusammenhang nach Nutzungsart und -zeit. Darüber hinaus unterscheidet man folgende Habitat-Typen:

  • Nahrungs-Habitat
  • Laich-Habitat
  • Brut- und Nisthabitat
  • Sommer- und Winterhabitate

Als komplementäre Habitate oder Teilhabitate bezeichnet man den gesamten Lebensraum eines Individuums bzw. einer Population, der mehrere unterschiedlich strukturierte Gebiete umfasst.

4 Quellen

  • Ausbildungsguide Jungjäger
  • Kadereit, J.W., Körner, C., Kost, B., Sonnewald, U.: Lehrbuch der Pflanzenwissenschaften, 37.Auflage,2014

Tags: ,

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

162 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: