Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vestibulärer Nystagmus

1 Definition

Der vestibuläre Nystagmus ist ein Nystagmus, der von einer Stimulation des Gleichgewichtsorgans ausgelöst wird.

2 Hintergrund

Ein vestibulärer Nystagmus tritt bei schnellen, kurzfristigen Drehbewegungen des Kopfes auf. Wird ein Proband zum Beispiel auf einem Drehstuhl nach rechts gedreht, so entsteht ein Nystagmus nach rechts. Die Ursache liegt in unserem Gleichgewichtsorgan. Dort wird durch die Bewegung auch die Cupula in den Bogengängen bewegt. Da die Flüssigeit, die die Cupula umgibt, träge ist, werden die Stereozilien an den Haarzellen der Cupula abgeschert.

siehe auch: vestibulo-okulärer Reflex

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Mai 2017 um 21:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (2.25 ø)

43.648 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: