Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena costocervicalis (Veterinärmedizin)

Synonym: V. costocervicalis

1 Definition

Die Vena costocervicalis ist ein paarig angelegtes Blutgefäß, das venöses Blut der Vena cava cranialis (kraniale Hohlvene) zuführt. Sie ist bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Die rechte und linke Vena costocervicalis münden in die Vena cava cranialis. Einzige Ausnahme bildet hierbei der Fleischfresser, bei dem die linke Vena costocervicalis (bei der Katze häufig, beim Hund fast immer) in die Vena brachiocephalica sinistra mündet. Bei der Katze mündet die rechte Vena costocervicalis auch direkt in die Vena brachiocephalica dextra.

2.1 Äste

Die Vena costocervicalis empfängt mehrere Venen, die mit tierartlichen Unterschieden aus ihr hervorgehen. Dazu gehören:

Die Reihenfolge der Einmündung der einzelnen Venen ist bei den Haussäugetieren äußerst unterschiedlich ausgebildet.

Fleischfresser: Pferd: Wiederkäuer: Schwein:
V. vertebralis V. cervicalis profunda V. intercostalis suprema V. vertebralis
V. scapularis dorsalis V. intercostalis suprema V. scapularis dorsalis V. intercostalis suprema
V. intercostalis dorsalis I V. scapularis dorsalis V. cervicalis profunda V. intercostalis dorsalis II
V. cervicalis profunda V. vertebralis (links) V. vertebralis V. scapularis dorsalis
V. intercostalis suprema V. cervicalis profunda

Die erwähnten Venen begleiten - teilweise paarig - die gleichnamigen Arterien. Hier ist v.a. die Vena scapularis dorsalis arterienparallel (außer beim Pferd) angelegt. Da sie äußerst schwach ausgebildet ist, wird sie durch kräftige Lateraläste der kaudal folgenden Interkostalvenen (Venae intercostales) ergänzt. Diese Venen übertreffen die begleitenden Arterien wesentlich in ihrer Stärke.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004
  • König, Horst Erich, Hans-Georg Liebich. Anatomie der Haussäugetiere: Lehrbuch und Farbatlas für Studium und Praxis. Schattauer Verlag, 2014.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: