Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lymphgefäßklappe

(Weitergeleitet von Valvula lymphatica)

Synonym: Valvula lymphatica
Englisch: lymphatic valve

1 Definition

Lymphgefäßklappen sind ventilartige Strukturen der größeren Lymphgefäße (Vasa lymphatica), die einen Rückfluss der Lymphe verhindern. Sie sorgen dadurch für eine zu den Venenwinkeln gerichtete, zentripetale Strömungsrichtung.

2 Anatomie

Lymphgefäßklappen kommen nur in den größeren Lymphgefäßen und Kollektoren vor. Die Lymphkapillaren sind klappenlos. Bei den Klappen handelt es sich um meist bikuspide, taschenförmige Endothelduplikaturen. Den Abschnitt eines Lymphgefäßes zwischen zwei Klappen nennt man Lymphangion.

3 Embryologie

Die Formung der Lymphgefäßklappen während der Embryonalentwicklung ist noch Gegenstand der Grundlagenforschung. Ein zentrales Signalmolekül für ihre Bildung scheint VE-Cadherin zu sein.

4 Funktion

Lymphgefäßklappen sorgen für einen gerichteten Flüssigkeitsstrom aus dem Gewebe und verhindern dadurch die Ödembildung.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. August 2020 um 19:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

84 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: