Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Urikolytikum

1 Definition

Als Urikolytika bezeichnet man Arzneimittel, die Harnsäure in das besser lösliche Allantoin überführen. Zu den Urikolytika zählen Rasburicase und Pegloticase.

2 Wirkmechanismus

Bei Urikolytika handelt es sich um rekombinante Formen der Uratoxidase, ein Enzym, das im menschlichen Körper nicht gebildet wird.

3 Anwendung

siehe auch: Urikosurikum, Urikostatikum

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Januar 2020 um 18:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

264 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: