Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Uniporter

1 Definition

Als Uniporter bezeichnet man Transportproteine in Zellmembranen, die eine bestimmte Moleküleklasse mit dem Konzentrationsgradient transportieren.

2 Hintergrund

Im Gegensatz zu Symportern und Antiportern transportiert ein Uniporter nur ein Molekül. Es wird keine zusätzliche Energie z.B. in Form von ATP verbraucht, da der Transport mit dem Gradienten für das jeweilige Molekül erfolgt. Uniporter sorgen für eine erleichterte Diffusion im Rahmen des passiven Transports.

Bekanntes Beispiel für einen Uniporter ist der Glucosetransporter GLUT1 in der Membran von Erythrozyten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

2.427 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: