Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tractus cerebellothalamicus

Synonym: cerebellothalamische Projektion

1 Definition

Der Tractus cerebellothalamicus ist die größte Efferenz des Kleinhirns. Ihre Fasern haben ihren Ursprung überwiegend im Nucleus dentatus und ziehen zum kontralateralen Thalamus.

2 Neuroanatomie

Die Fasern des Tractus cerebellothalamicus verlassen das Kleinhirn durch den Pedunculus cerebellaris superior. Sie kreuzen nach Eintritt in das Tegmentum und ziehen zum Thalamus. Dabei erfolgt die Projektion vor allem auf den Nucleus ventralis lateralis. Von dort werden die Impulse zum Motorkortex weitergegeben, woraus die erhebliche Einflussnahme des Kleinhirns auf die Willkürmotorik resultiert.

Die Hauptmasse des Tractus cerebellothalamicus macht der Tractus dentatothalamicus aus, der aus dem Nucleus dentatus, dem größten Kerngebiet des Kleinhirns, entspringt.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Juni 2017 um 20:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

2.524 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: