Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tonofibrille

Englisch: tonofibril

1 Definition

Tonofibrillen sind Bündel von Intermediärfilamenten im Zytoplasma von Epithelzellen, die untereinander durch bestimmte Proteine, z.B. Desmoplakin oder Filaggrin, verbunden sind. Sie bilden einen Teil des Zytoskeletts, das für die mechanische Belastbarkeit und Formstabilität einer Zelle verantwortlich ist.

2 Hintergrund

Tonofibrillen verlaufen trajektoriell, d.h. in Richtung der Zugspannung. Sie strahlen in die Desmosomen und Hemidesmosomen der Zelle ein und sorgen so für den Anschluss des Zytoskeletts an Nachbarzellen und die Extrazellulärmatrix.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

486 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: