Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mobilitätstest nach Tinetti

(Weitergeleitet von Tinetti-Test)

nach der amerikanischen Ärztin Mary Tinetti
Synonym: Tinetti (Kurzform)
Englisch: Tinetti test, Tinetti mobility test

1 Definition

Der Mobilitätstest nach Tinetti gehört zum geriatrischen Assessment. Beurteilt wird die Mobilität des (älteren) Patienten und damit insbesondere das Sturzrisiko.

2 Aufbau

Der ursprüngliche Tinetti-Test von 1986 umfasst zwei Teile: Gleichgewichtstest und Gehprobe.

  • Im ersten Teil sitzt der Patient und wird gebeten verschiedene Handlungen auszuführen, deren Sicherheit in der Ausführung mit 0-2 Punkten bewertet wird. Es können maximal 16 Punkte erreicht werden.
  • Im zweiten Teil wird die Sicherheit des Gehens in acht Punkten bewertet und mit 0-2 Punkten versehen, maximal können 12 erreicht werden. Das Benutzen von Hilfsmitteln geht ebenfalls in die Bewertung ein.

Insgesamt können 28 Punkte erreicht werden. Bei einer Gesamtpunktzahl ≤18 gilt das Sturzrisiko als hoch, zwischen 19 und 23 als moderat und bei Werten ≥24 als niedrig.

Heute (2018) existieren verschiedene Versionen und Risikobewertungen des Tinetti-Tests, im Folgenden wird eine dargestellt.

2.1 Teil 1: Gleichgewichtstest

Im ersten Teil des Mobilitätstests werden folgende Aktionen geprüft und durch Punkteverteilung beurteilt (in Klammern):

  1. Gleichgewicht im Sitzen
    1. lehnt zur Seite oder rutscht im Stuhl (0)
    2. sicher, stabil (1)
  2. Aufstehen vom Stuhl
    1. ohne Hilfe nicht möglich (0)
    2. möglich aber braucht Arme (1)
    3. möglich ohne Benutzung der Arme (2)
  3. Versuch aufzustehen
    1. unmöglich ohne Hilfe (0)
    2. möglich, aber brauch mehr als einen Versuch (1)
    3. möglich in einem Versuch (2)
  4. Balance in den ersten 5 Sekunden/unmittelbare Stehbalance
    1. unsicher (macht kleine Schritte/deutliche Rumpfbewegungen) (0)
    2. sicher (aber benötigt Hilfsmittel, z.B. Stock) (1)
    3. sicher ohne Hilfsmittel (2)
  5. Standsicherheit mit eingestellten Füßen
    1. unsicher (0)
    2. sicher, aber Füße weit auseinander (>10cm) oder Hilfsmittel (1)
    3. sicher, ohne Hilfsmittel (2)
  6. Sicherheit beim Stoß gegen die Brust
    1. würde ohne Hilfe umfallen (0)
    2. Ausweichschritte, muss sich an Hilfsmittel festhalten, fällt nicht um (1)
    3. sicher (2)
  7. Balance mit geschlossenen Augen und Füßen
    1. unsicher (0)
    2. sicher (1)
  8. Drehung um 360°
    1. diskontinuierliche Schritte, benötigt Hilfsmittel (0)
    2. kontinuierliche Schritte ggf. mit Hilfsmittel (1)
    3. sicher, kontinuierliche Schritte (2)
  9. Abschließendes Hinsetzen
    1. unsicher (schätzt Distanz falsch ein, fällt in Stuhl) (0)
    2. Benutzung der Arme oder grobe Bewegungen (1)
    3. sicher mit feiner Bewegung (2)

Für jede Teilaufgabe werden 0, 1 oder 2 Punkte, beim Aufstehen (Pos. 2 und 3) 0 bis 4 Punkte vergeben. Maximal können in diesem Gleichgewichtstest 16 Punkte vergeben werden.

2.2 Teil 2: Gehprobe

Zum zweiten Teil gehören folgende Elemente:

  1. Schrittauslösung (0, 1)
  2. Schrittlänge und -höhe (0, 1, 2, 3, 4)
  3. Schrittsymmetrie, von der Seite beobachtet (0, 1)
  4. Gangkontinuität (0,1)
  5. Schrittpfad bzw. Wegabweichung (0, 1, 2)
  6. Rumpfstabilität (0, 1, 2)
  7. Schrittbreite, von hinten beobachtet (0, 1)

Für jede Teilaufgabe werden 0, 1 oder 2 Punkte, bei Pos. 2 maximal 4 Punkte vergeben. Damit können in diesem Gleichgewichtstest 12 Punkte vergeben werden, zusammen mit Teil 1 insgesamt 28 Punkte.

2.3 Auswertung

  1. 0-9 Punkte: Mobilität massiv eingeschränkt, Sturzrisiko massiv erhöht
  2. 10-14 Punkte: Mobilität mäßig eingeschränkt, Sturzrisiko deutlich erhöht
  3. 15-19 Punkte: Mobilität leicht eingeschränkt, Sturzrisiko erhöht
  4. 20-27 Punkte: Mobilität leicht eingeschränkt, Sturzrisiko eventuell erhöht
  5. 28 Punkte: maximale Punktzahl: kein Hinweis auf Gang- oder Gleichgewichtsstörung

3 Literatur

4 Links

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

46 Wertungen (3.43 ø)

94.656 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: