Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gehen

Englisch: walking

1 Definition

Gehen ist eine Art der Fortbewegung, bei der - im Gegensatz zum Laufen - in jeder Bewegungsphase ein Bodenkontakt besteht. Ein Mensch geht durchschnittlich mit einer Geschwindigkeit von 5 km/h (1,4 m/s).

2 Biomechanik

Im Vergleich zum Laufen ist das Gehen die stabilere Bewegung und erfordert daher eine geringere Koordination. Beim bipedalen Gehen gibt es statt einer Flugphase eine Doppelstützphase, während der beide Beine Bodenkontakt haben. Sie nimmt beim Menschen etwa 20 Prozent der Gesamtzykluszeit in Anspruch.

Der menschliche Gang folgt dem Prinzip eines Doppelpendels. Während des Gehens wird das Bein, das vom Boden abhebt, von der Hüfte aus nach vorne geschwungen - das entspricht der 1. Pendelbewegung. Dann setzt das Bein mit der Ferse auf und rollt über die Zehen in einer entgegengesetzten 2. Pendelbewegung ab. Durch die Dynamik dieser Pendelbewegung kommt es zu einer erheblichen Energieersparnis.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (3.33 ø)

1.034 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: