Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vitalitätsprüfung

(Weitergeleitet von Test for vitality)

1 Definition

Unter dem Begriff Vitalitätsprüfung versteht man die Testung der Vitalfunktionen von Zellen oder Geweben. Je nach Fachgebiet können mit dem Begriff verschiedene Verfahren gemeint sein.

2 Zahnheilkunde

Synonyme: Vit-Probe, ViPr
Englisch: test for vitality

2.1 Definition

Die Vitalitätsprüfung ist ein Untersuchungsverfahren der Zahnheilkunde, das der Überprüfung der Sensibilität und damit der Vitalität der Pulpa eines Zahnes dient. Es handelt sich um eine Form der Kälteprovokation.

2.2 Durchführung

Die Vitalitätsprüfung kann mit elektrischen oder thermischen Reizen durchgeführt werden. Die elektrische Prüfung bietet den Vorteil der graduellen Empfindlichkeitsprüfung. Die thermische Überprüfung erfolgt durch Kältesprays oder kleine Trockeneis-Stückchen.

2.3 Bewertung

Empfindet der Patient den Reiz, ist die Pulpa vital. Unsichere Ergebnisse sieht man:

  • mit steigendem Alter (Verkleinerte, degenerierte Pulpa)
  • bei großen Füllungen

Die Intensität und Dauer des Reiz- oder Schmerzempfindens kann - speziell bei der thermischen Überprüfung - Aufschluss über den Zustand der Pulpa geben. Reizintensität und -dauer müssen dabei unter Vergleich mehrerer anderer Zähne des Patienten geprüft werden, um eine generelle Hypo- oder Hypersensibilität auszuschließen und die Reaktion des Patienten richtig einzuschätzen.

Ein hohes Intensitätsempfinden wird als Reizzustand der Pulpa und damit als Pulpitis gedeutet. Ist das Intensitätsempfinden stark vermindert, geht man von einem obliterierten Wurzelkanal bzw. -kanälen aus.

Die Dauer des Reizempfindens kann bei erhöhtem Intensitätsempfinden Aufschluss über die Reversibilität der Pulpenentzündung geben. Eine irreversible Pulpitis ist hierbei durch ein langes, über den eigentlichen Reiz hinausreichendes Temperaturempfinden des Patienten gekennzeichnet. Bei einer reversiblen Pulpitis beobachtet man das Gegenteil.

Bei diesen Ergebnissen handelt es sich jedoch um keine sichere Diagnose. In Zweifelsfällen ist die Vitalität nur durch Trepanation des Zahnes zu klären.

3 Immunologie

Englisch: vitality test

3.1 Definition

In der Immunologie beschreibt der Begriff die Untersuchung von Zellsuspensionen oder Gewebeproben auf Vitalität mit Hilfe spezieller Farbstoffe, vor allem Trypanblau.

3.2 Durchführung

Die zu untersuchende Probe wird mit dem Azofarbstoff Trypanblau behandelt. Dabei lässt die beschädigte Zellmembran toter Zellen den Farbstoff ins Zytosol eindringen, während vitale Zellen das Trypanblau ausschließen und im Lichtmikroskop damit blass gegen den blauen Hintergrund erscheinen.

  • Anmerkung: Auch in anderen Disziplinen wird das Verfahren der Farbstoffexklusion zur Vitalitätsprüfung verwendet.

Tags:

Fachgebiete: Immunologie, Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.67 ø)

6.905 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: