Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Terminalgeflecht

Englisch: terminal web

1 Definition

Das Terminalgeflecht ist ein Filamentgeflecht, das sich am apikalen Zellpol von Epithelzellen befindet, die Mikrovilli tragen.

2 Biochemie

Das Terminalgeflecht besteht aus Aktinfilamenten, die durch Spectrin stabilisiert werden. Ferner enthält es die Proteine Tropomyosin und Myosin II, die eine Kontraktilität des Terminalgeflechts gewährleisten. Wenn sich das Terminalgeflecht kontrahiert, verringert sich der apikale Zelldurchmesser, was zu einer Auffächerung der Mikrovilli und damit zu einer Verbesserung ihrer Resorptionsleistung führt.

Tags:

Fachgebiete: Biologie

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juli 2017 um 17:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

1.430 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: