Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tazobactam

Handelsname: Tazobactam®, Tazobac®, Zerbaxa® u.a.
Englisch: Tazobactam

1 Definition

Tazobactam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Betalaktamaseinhibitoren. Es wird in Kombination mit Piperacillin parenteral gegeben, um bestimmte Antibiotikaresistenzen von Bakterien zu überwinden.

2 Hintergrund

Der Grund für die Resistenz bestimmter Bakterien gegen Beta-Laktam-Antibiotika ist die Produktion von Enzymen aus der Gruppe der Betalaktamasen. Diese Enzyme spalten den Beta-Laktam-Ring des Wirkstoffes (z.B. von Penicillin) und machen ihn so unwirksam. Diese Beta-Laktamasen können ihrerseits durch Tazobactam oder ähnliche Arzneistoffe gehemmt werden, wodurch die Wirkung des Antibiotikums erhalten bleibt.

Tazobactam wird üblicherweise in fixer Kombination mit Piperacillin eingesetzt. Neu ist eine Kombination mit Ceftolozan (Handelsname: Zerbaxa®)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4.11 ø)

37.952 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: