Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tänie

(Weitergeleitet von Taenia libera)

Synonym: Taenia, Bandstreifen

1 Definition

Als Tänien bezeichnet man strang- bzw. bandförmige Verstärkungen der Längsmuskelschicht (Stratum longitudinale) in der Wand des Dickdarms.

2 Einteilung

Man differenziert in:

  • Taenia libera: Freie, sichtbare Tänien
  • Taenia obtecta: Durch den Ansatz von Serosaduplikaturen bedeckte Tänien

Die bedeckten Tänien sind Ansatzstellen für das Mesenterium.

3 Anatomie

Tänien kommen am Caecum (Taeniae ceci) und am Colon (Taeniae coli) vor. Das Rektum sowie der Appendix vermiformis sind frei von Tänien. Es lassen sich drei Tänien unterscheiden:

Die Tänien formen gemeinsam mit den halbmondförmigen Ringfalten (Plicae semilunares coli) des Dickdarms die so genannten Haustren.

4 Funktion

Tänien dienen der architektonischen Stabilisierung der Darmwand und unterstützen die Darmperistaltik.

5 Klinik

Die Taenia libera hat eine besondere Bedeutung in der Abdominalchirurgie, wo sie als Leitstruktur dient. An ihrem proximalen Ende befindet sich der Wurmfortsatz (Appendix vermiformis).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (3.94 ø)

81.571 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: